Grenzen setzen in einer liebevollen, gleichwürdigen Erziehung

Mittwoch, 6. Oktober 2021

Grenzen fangen da an, wo die Freiheit des Einzelnen eingeschränkt wird

Ein Sprichwort sagt: "Wenn Eltern wissen was sie wollen, dann wissen Kinder was sie sollen.“

Deshalb schauen wir zuerst auf unser eigenes Verhalten als Eltern.

Wir schauen darauf wie und wann wir Regeln und Grenzen setzen und wir schauen wie wir respektvoll, liebevoll und gleichwürdig unseren Kindern Halt geben können. Wichtig ist dabei, dass wir uns als Eltern stärken und in den Blick nehmen.

Grenzen fangen da an, wo die Freiheit des Einzelnen eingeschränkt wird, eine Lebensweisheit mit der wir alle, Große und Kleine, umgehen lernen müssen um im Leben gut zurecht zu kommen.

Mit Elementen aus Kess-erziehen. 

Referentin:

Gabriele Hartlaub Mutter von drei erwachsenen Kindern und von Beruf Erzieherin. Arbeitet in einer Kindertageseinrichtung mitten in Schweinfurt und ist dort Gruppenleitung (Kinder im Alter von 3 -5 Jahren). Eine Montessori-Ausbildung und verschiedene Kess-erziehen Ausbildungen bereichern ihre pädagogische Tätigkeit.


Zur Anmeldung

Veranstaltungsort:
ONLINE
Kosten:
kostenfrei
Anbieter/Veranstalter:
Familienbund
Kontakt:
fdk@bistum-wuerzburg.de
Anmeldeschluss:
04.10.2021

Grenzen setzen in einer liebevollen, gleichwürdigen Erziehung

Mittwoch, 6. Oktober 2021

Grenzen fangen da an, wo die Freiheit des Einzelnen eingeschränkt wird

Ein Sprichwort sagt: "Wenn Eltern wissen was sie wollen, dann wissen Kinder was sie sollen.“

Deshalb schauen wir zuerst auf unser eigenes Verhalten als Eltern.

Wir schauen darauf wie und wann wir Regeln und Grenzen setzen und wir schauen wie wir respektvoll, liebevoll und gleichwürdig unseren Kindern Halt geben können. Wichtig ist dabei, dass wir uns als Eltern stärken und in den Blick nehmen.

Grenzen fangen da an, wo die Freiheit des Einzelnen eingeschränkt wird, eine Lebensweisheit mit der wir alle, Große und Kleine, umgehen lernen müssen um im Leben gut zurecht zu kommen.

Mit Elementen aus Kess-erziehen. 

Referentin:

Gabriele Hartlaub Mutter von drei erwachsenen Kindern und von Beruf Erzieherin. Arbeitet in einer Kindertageseinrichtung mitten in Schweinfurt und ist dort Gruppenleitung (Kinder im Alter von 3 -5 Jahren). Eine Montessori-Ausbildung und verschiedene Kess-erziehen Ausbildungen bereichern ihre pädagogische Tätigkeit.


Zur Anmeldung

Veranstaltungsort:
ONLINE
Kosten:
kostenfrei
Anbieter/Veranstalter:
Familienbund
Kontakt:
fdk@bistum-wuerzburg.de
Anmeldeschluss:
04.10.2021