Geschwister auf Kriegsfuß - was Eltern tun können

Freitag, 22. Oktober 2021

Streit unter Geschwistern gibt es in jeder Familie. Eltern fragen sich oft: „Mische ich mich ein?

Im Vortrag soll es um das Thema „Geschwisterstreit“ gehen. Er soll Eltern eine Hilfestellung im Alltag bieten. Streit unter Geschwistern gibt es in jeder Familie. Eltern fragen sich oft: „Mische ich mich ein? Und wenn ja – wann und wie? Handle ich gerecht? Warum ist meistens mindestens einer beleidigt? Wie kann ich meinen Kindern helfen, Konflikte erfolgreich zu lösen?“

Auf diese und viele andere Fragestellungen geht der Vortrag ein, so auch auf das „Geheimnis“ der Geschwisterreihe.

Im Anschluss besteht die Möglichkeit Fragen der Teilnehmer zu beantworten.
Der Vortrag orientiert sich an der Haltung von "Kess-erziehen", fördert also einen kooperativen, ermutigenden, sozialen, situationsorientierten Erziehungsstil.

Referentin:

Martina Werb, hat Pädagogik studiert und im Anschluss 30 Jahre mit Kindern und Jugendlichen mit Behinderung oder Verhaltensauffälligkeiten gearbeitet. Seit 2004 ist sie zudem in der Erwachsenenbildung tätig, leitet Elternkurse und Fortbildungsveranstaltungen und begleitet Familienwochenenden. Ihre Vorträge beschäftigen sich vorrangig mit Erziehungsthemen für Eltern mit jüngeren Kindern bis hin zur Pubertät.


Zur Anmeldung

Veranstaltungsort:
ONLINE
Kosten:
kostenfrei
Anbieter/Veranstalter:
Familienbund
Kontakt:
fdk@bistum-wuerzburg.de
Anmeldeschluss:
20.10.2021

Geschwister auf Kriegsfuß - was Eltern tun können

Freitag, 22. Oktober 2021

Streit unter Geschwistern gibt es in jeder Familie. Eltern fragen sich oft: „Mische ich mich ein?

Im Vortrag soll es um das Thema „Geschwisterstreit“ gehen. Er soll Eltern eine Hilfestellung im Alltag bieten. Streit unter Geschwistern gibt es in jeder Familie. Eltern fragen sich oft: „Mische ich mich ein? Und wenn ja – wann und wie? Handle ich gerecht? Warum ist meistens mindestens einer beleidigt? Wie kann ich meinen Kindern helfen, Konflikte erfolgreich zu lösen?“

Auf diese und viele andere Fragestellungen geht der Vortrag ein, so auch auf das „Geheimnis“ der Geschwisterreihe.

Im Anschluss besteht die Möglichkeit Fragen der Teilnehmer zu beantworten.
Der Vortrag orientiert sich an der Haltung von "Kess-erziehen", fördert also einen kooperativen, ermutigenden, sozialen, situationsorientierten Erziehungsstil.

Referentin:

Martina Werb, hat Pädagogik studiert und im Anschluss 30 Jahre mit Kindern und Jugendlichen mit Behinderung oder Verhaltensauffälligkeiten gearbeitet. Seit 2004 ist sie zudem in der Erwachsenenbildung tätig, leitet Elternkurse und Fortbildungsveranstaltungen und begleitet Familienwochenenden. Ihre Vorträge beschäftigen sich vorrangig mit Erziehungsthemen für Eltern mit jüngeren Kindern bis hin zur Pubertät.


Zur Anmeldung

Veranstaltungsort:
ONLINE
Kosten:
kostenfrei
Anbieter/Veranstalter:
Familienbund
Kontakt:
fdk@bistum-wuerzburg.de
Anmeldeschluss:
20.10.2021